Investmentkomitee

Ihr Kontakt


Jörg Hessenmüller

Vorsitzender

Jörg Hessenmüller leitet den Konzernbereich Entwicklung und Strategie der Commerzbank. Davor war er Vorstandsmitglied der polnischen mBank, verantwortlich für Finanzen und Investor Relations sowie die strategische Entwicklung der Commerzbank-Tochter.

Er begann seine Laufbahn 1989 bei der Dresdner Bank mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann und arbeitete im Zinsderivatehandel und Treasury, bevor er Führungspositionen im Bereich „Financial Controlling“ übernahm. Im Zuge der Integration der Dresdner Bank in die Commerzbank übernahm er 2009 in Group Management Finance die Zentralbereichsleitung Investmentbanking Finance.

Jörg Hessenmüller ist Diplom-Betriebswirt (FH) der Hochschule für Bankwirtschaft in Frankfurt am Main mit dem Schwerpunkt Banking und Finance.

 

Ihr Kontakt


Dr. Jan-Philipp Gillmann

Stellvertreter

Jan-Philipp Gillmann studierte in Hamburg und Berkeley Betriebswirtschaftslehre und promovierte 2000 in St. Gallen. Von 2000 bis 2008 war er in München und Hamburg bei der Beratungsfirma McKinsey tätig.

Seine Laufbahn bei der Commerzbank begann er im Jahre 2008 als Leiter Renewable Energies in Hamburg. Von 2012 bis 2016 hatte Jan-Philipp Gillmann verschiedene Rollen bei der Commerzbank in New York inne, zuletzt als Regional Manager North America. Seit November 2016 ist Jan-Philipp Gillmann Bereichsvorstand, zunächst als COO Corporates & Markets und seit Januar 2017 für den Bereich Segment Development & Digitalisation im neuen Segment Firmenkunden der Commerzbank in Frankfurt.

Ihr Kontakt


Ulrich Coenen


Seit Januar 2017 ist Ulrich Coenen Bereichsvorstand des neuen Geschäftsfelds Unternehmerkunden, welches die kleinen und mittleren Geschäfts- und Firmenkunden umfasst. Teil seines Ressorts ist außerdem die Digitalisierung des Segments Privat- und Unternehmerkunden in der Commerzbank.

Zuvor war Coenen in der Mittelstandsbank der Commerzbank für den neugeschaffenen Bereich „Digital Transformation“ zuständig. Die Aufgabe umfasste einen 360°-Blick auf die Themenfelder Digitalisierung und „Digital Change“, sowie die Verantwortung für die entsprechenden IT-Projekte im Corporate Banking.

Ulrich Coenen gehörte von 2010 bis 2013 als Chief Innovation Officer und Director Online der Geschäftsleitung der E-Plus Gruppe an. Zuvor war er  im Konzern in verschiedenen leitenden Positionen in den Feldern Controlling, Business Intelligence und Vertrieb tätig. Frühere Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren Vodafone und der ehemalige Mannesmann-Konzern.

Nach einigen Jahren Selbständigkeit als Strategieberater und Business Angel hat Herr Coenen im April 2015 im Corporate Banking der Commerzbank die Leitung des neugeschaffenen Bereichs „Digital Transformation“ übernommen. In diesem Aufgabengebiet sind u.a. alle Digital- und IT-Themen für das Firmenkundengeschäft zusammengefasst.

Ulrich Coenen ist außerdem als Business Angel, Lehrbeauftragter und Speaker aktiv.

Zusätzlich zu seinem Abschluss als Diplom-Ökonom hat er verschiedene Aus- und Fortbildungen im Bereich Change Management und Coaching absolviert.

Ihr Kontakt


Prof. Wolfgang Henseler


Gründer und Managing Creative Director von SENSORY-MINDS, einem Offenbacher Designstudio für innovative Technologien und Neue Medien und Professor für „Digitale Medien“ und „Intermediales Design“ an der Hochschule Pforzheim. Er ist Begründer sowie Studiengangleiter des innovativen Studiengangs „Intermediales Design“, welcher sich mit der Verschmelzung der analogen mit der digitalen Welt beschäftigt – dem Internet der Dinge, konnektierten Produkten und smarten Diensten.

Er unterrichtet in den Fächern „Natural User Interface Design, eCRM, Design- and Innovation-Thinking, Social Media, Smart Technologies, Usability und User Experience. Neben den beiden genannten Studiengängen hält er zudem Lehrveranstaltungen im „Master of Creative Direction“.

Professor Henseler leitet bei SENSORY-MINDS die Bereiche New Media Business Strategie, User Experience, Usability sowie Natural User Interface Solutions. Er ist Experte für kunden- bzw. nutzerorientierte e-Business Lösungen und Spezialist für medien-basierte Markenerlebnisse und innovative Multichannel-Lösungen.

Ihr Kontakt


Dr. Henning Hintze


Dr. Henning Hintze ist CEO der MagnaGlobalMediaplus GmbH, verantwortlich für die gemeinsamen Medieneinkaufsvereinbarungen der Agenturgruppen Universal McCann, Initiative und der Serviceplan im deutschen Markt. Neben seiner ausgewiesenen Expertise im Bereich Medieneinkauf, die er zuvor als Einkaufsgeschäftsführer der Publicis-Gruppe entwickelt hat, verfügt er über einen Hintergrund im Banking mit den Schwerpunkten Retailbanking und Produktentwicklung.

Bei der damaligen Norisbank war er als Bereichsleiter u.a. für die Entwicklung des easycredit und als Projektleiter für den Verkauf der Norisbank an den Genossenschaftlichen Verbund verantwortlich.

Zuvor war der Diplom-Mathematiker und promovierte Logiker als Unternehmensberater mit Bankenschwerpunkt bei Boston Consulting, McKinsey und danach im Inhouse Consulting der Deutschen Bank tätig wiederum mit dem Schwerpunkt auf Produktinnovation.

Ihr Kontakt


Marika Lulay


Marika Lulay ist Mitglied des Verwaltungsrats der GFT Technologies SE. Als Chief Operating Officer verantwortet sie seit 2002 das Kerngeschäft von GFT.

Sie verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der IT-Branche. Sie leitete 1996 den Markteintritt des amerikanischen Systemintegrators Cambridge Technology Partners in Deutschland, bei dem sie zuletzt die Position des Vice President für Zentral-und Nordeuropa bekleidete.

Zuvor war Marika Lulay bei der Software AG sieben Jahre lang in verschiedenen Managementpositionen tätig, unter anderem als Leiterin Anwendungsentwicklung im Bereich Professional Service sowie als Projektleiterin.

Vor ihrem Wechsel zur Software AG war sie kurze Zeit als Management Consultant bei Diebold Deutschland GmbH beschäftigt.

Nach ihrem Studium war sie Gründungsgesellschafterin der BISTEC GmbH, einem Softwarehersteller für das Baugewerbe. Marika Lulay absolvierte ein Studium der Informatik an der Hochschule Darmstadt, das sie mit Diplom abschloss.

Ihr Kontakt


Stephan Müller


Stephan Müller ist Group CIO der Commerzbank und Bereichsvorstand Group Information Technology. Er ist im Konzern verantwortlich für Anwendungsentwicklung und IT-Produktion.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaft übernahm der gelernte Bankkaufmann ab 1994 verschiedene Aufgaben im Firmenkundengeschäft der Dresdner Bank AG. Ab 2004 verantwortete er als CIO die IT im Privat- und Firmenkundengeschäft.

In der neuen Commerzbank leitete er als Bereichsvorstand seit 2009 Group Banking Operations, bevor er im April 2012 die Verantwortung für die IT übernahm.

Ihr Kontakt


Roman Schmidt


Roman Schmidt ist Bereichsvorstand für Advisory & Primary Markets (APM) im Segment Firmenkunden der Commerzbank. Damit verantwortet er das Corporate Finance-Geschäft der Bank, das Unternehmen, Finanzinstituten und dem öffentlichen Sektor Best-in-Class Finanzierungslösungen bietet, verbunden mit einer globalen Platzierungskraft bei internationalen (Finanz-)Investoren sowie einer ausgeprägter Sektor- und Kapitalmarktexpertise.

Zuvor war er seit 2004 globaler Leiter des Bereichs Corporate Finance, der Anfang 2016 mit dem Client Relationship Management der Investmentbank zum heutigen Bereich APM zusammengeführt wurde. Bevor er 2000 in die Commerzbank eintrat, war er in leitenden Funktionen bei Credit Suisse, Deutsche Bank und Barclays tätig.

Ihr Kontakt


Sabine Schmittroth


Sabine Schmittroth hat 1984 ihre Ausbildung bei der Dresdner Bank begonnen und ihre gesamte berufliche Laufbahn bei der Dresdner bzw. Commerzbank verbracht. Nach Stationen in der Personalabteilung, Wertpapierberatung und verschiedenen Leitungsfunktionen in der Vertriebsregion Frankfurt bei der Dresdner Bank übernahm sie 2009 die Geschäftsführung der Commerz Direktservice.

Seit 2011 war sie als Bereichsleiterin Vertriebsmanagement Filialbanking maßgeblich am Umbau des Privatkundengeschäfts der Commerzbank beteiligt. Im Januar 2015 wurde Sabine Schmittroth die Leitung der Marktregion Private Kunden Mitte übertragen. Seit Mai 2016 ist die gebürtige Bochumerin Bereichsvorstand Private Kunden.

Ihr Kontakt


Dr. Christian Storck


Dr. Christian Storck ist Partner bei Linklaters LLP in Frankfurt und globaler Co-Head of Innovation. Er ist kanzleiweit für die Weiterentwicklung juristischen Know-hows im Bereich FinTech und Blockchain zuständig und treibt interne Innovationsprojekte, wie die Nutzung neuer Technologien zur Optimierung interner Abläufe voran (einschließlich Künstlicher Intelligenz und Big Data-Lösungen).

Darüber hinaus ist Dr. Christian Storck spezialisiert auf die Beratung von strukturierten Finanzprodukten mit einem Fokus auf Derivate, Repackagings, Zins- und FX-Derivate, Kreditderivate, Aktien- und sonstige Equity Derivate.

Er berät außerdem im Bereich der Erstellung und Aktualisierung von Emissionsprogrammen institutioneller Anleger sowie Angebotsplattformen für strukturierte Produkte an Retailkunden.